Sie sind hier: Startseite » Geschichte

Geschichte

Die ersten nachweisbaren Gipfelbesteigungen wurden in der Mitte des 15. Jahrhunderts durchgeführt. 1456 erklomm ein venezianischer Kaufmann auf der Suche nach Edelsteinen den Gipfel. Die barocke Laurentiuskapelle auf dem Gipfel wurde 1668–1681 vom Grafen Leopold von Schaffgotsch gestiftet und vom Grüssauer Abt Bernhard Rosa eingeweiht. Fünfmal im Jahr hielten dort die Mönche aus der Propstei Warmbrunn Gottesdienste ab. Nach der Säkularisation 1810 wurde die Kapelle 1824 als Herberge profaniert. Als die Herberge dem wachsenden Touristenstrom nicht mehr gewachsen war und das erste Gasthaus auf dem Gipfel entstand, wurde die Kapelle wiederhergestellt und 1850 neu geweiht. Danach fanden jährlich am Namenstag des Patrons St.-Laurentius Gottesdienste statt. Nachdem das Gasthaus 1857 durch Brandstiftung und 1862 durch Blitzschlag zerstört wurde, musste es völlig neu errichtet werden. 1868 wurde auch auf der böhmischen Seite ein Gasthaus gebaut. (siehe Artikel: Böhmische und Preußische Baude)

1800 bestiegen Friedrich Wilhelm III. (Preußen) und Luise von Mecklenburg-Strelitz den Berg. 1804 veröffentlichte der spätere US-Präsident John Quincy Adams einen Reisebericht über Schlesien, mit Besteigung der Riesenkoppe.

1828 verunglückte der Warschauer Student Józef Odrowąż-Pieniążek bei einem Ausflug auf die Schneekoppe. Eine historische, in polnisch verfasste Gedenktafel in der Laurentiuskapelle erinnert an dieses Ereignis.

Ende 1899 richtete Preußen die höchste Wetterwarte nördlich der Donau auf dem Gipfel ein, die am 5. Juli 1900 eröffnet wurde. Im Erdgeschoss befand sich die Wohnung des Beobachters, im ersten Stock die Dienstzimmer und darüber ein Observatorium. Bis 1945 war die Schneekoppe der höchste Berg Preußens und der deutschen Mittelgebirge. Zur Jahrhundertwende um 1900 entstand auf dem Gipfel eine Poststelle. Allein im Jahre 1907 gingen von dort 12.000 Postkarten mit Sonderstempel in alle Welt.

Ab 2006 wurde die neue tschechische Poststelle erbaut und im Jahr 2007 durch den Präsidenten Václav Klaus eröffnet. Im März 2009 wurden die polnische Wetterstation und die Bergbaude durch Witterungseinflüsse stark beschädigt und später repariert.

Schneekoppe - www.schneekoppe.at - SCHNEEKOPPE